„Eisern Union“ von Nina Hagen gehört zu den populärsten Fanhymnen im deutschen Fußball. Wohl auch deshalb, weil das Lied eine unschlagbare Harmoniefolge hat: Johann Pachelbels Kanon in D-Dur – den größten Ohrwurm aller Zeiten. Und Nina Hagen war nicht die Erste, die das Lied als Vorlage nutzte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.