FC Arsenal baut Tabellenführung mit Derbysieg aus

Der englische Fußball-Spitzenreiter FC Arsenal hat in der Premier League den nächsten Sieg gefeiert und sich auch im prestigeträchtigen Nord-London-Derby dur...

Arsenals Martin Ödegaard (l) jubelt über seinen Treffer gegen Tottenham.
Arsenals Martin Ödegaard (l) jubelt über seinen Treffer gegen Tottenham.Frank Augstein/AP/dpa

London-Der englische Fußball-Spitzenreiter FC Arsenal hat in der Premier League den nächsten Sieg gefeiert und sich auch im prestigeträchtigen Nord-London-Derby durchgesetzt. Beim Erzrivalen Tottenham Hotspur gewannen die Gunners mit 2:0 (2:0) und bauten ihre Tabellenführung so weiter aus.

Ein Eigentor von Spurs-Keeper Hugo Lloris (14. Minute) und ein Treffer von Martin Ödegaard (36.) genügten Arsenal in dem giftigen Duell zum Auswärtssieg. Erst in der zweiten Hälfte kam Tottenham besser ins Spiel und übte vor allem in der Schlussviertelstunde viel Druck auf die Gäste aus. Zu einem Treffer reichte es für Harry Kane und Co. aber nicht.

Arsenal ist seit zwölf Premier-League-Spielen ungeschlagen. Zehnmal ging die Mannschaft des spanischen Trainers Mikel Arteta dabei als Sieger vom Platz. Der Vorsprung auf den Titelverteidiger und derzeitigen Zweiten Manchester City beträgt nach 18 absolvierten Spielen acht Punkte. Die Spurs haben 14 Zähler weniger als Arsenal und belegen nur den fünften Platz.

Fan tritt in Richtung Arsenal-Torwart

Nach dem Sieg des FC Arsenal beim Erzrivalen Tottenham Hotspur ist Torwart Aaron Ramsdale von einem Zuschauer attackiert worden. Der Fan versuchte, den 24 Jahre alte Arsenal-Keeper in den Rücken zu treten, als dieser sich hinter dem Tor eine Flasche holte. Ob und wie stark Ramsdale getroffen wurde, war schwer zu erkennen. Ein Ordner ging umgehend dazwischen, immer mehr Spieler beider Mannschaften kamen dazu, es entwickelt sich eine tumultartige Szene. 

„Es ist eine Schande, am Ende des Tages ist es nur ein Fußballspiel“, sagte Ramsdale nach der Partie. Er sei am Rücken getroffen worden. „Ich glaube, von beiden Mannschaften haben Spieler versucht, mich da weg zu bringen und zum Glück ist nichts allzu Drastisches passiert.“ Die „Daily Mail“ schrieb: „Chaos brach nach dem Nord-Londoner Derby aus“. 

Vor dem Spiel war es am Stadion von Tottenham bereits zu Zusammenstößen zwischen Spurs-Fans und Sicherheitskräften gekommen, als einige Anhänger versuchten, zu den ankommenden Arsenal-Fans vorzudringen.