Auch nach vielen Jahren in München ist es noch immer ein Besuch in der Heimat für Hermann Gerland. Von Dortmund, wo der FC Bayern heute im vorentscheidenden Spiel um die deutsche Fußballmeisterschaft gastiert, ist es ein Katzensprung nach Bochum-Weitmar. Dort, im alten Bergbau-Revier, wuchs der Assistenztrainer der Bayern auf. Sein Vater, den er früh verlor, arbeitete unter Tage. Seine Mutter ging putzen, damit ihre Söhne das Nötigste hatten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.