FC Bayern mit viel Respekt bei Union-Jagd

Fußball-Rekordmeister FC Bayern München ist von der Konstanz des Bundesliga-Tabellenführers 1. FC Union Berlin überrascht.

ARCHIV - Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic (l) und Trainer Julian Nagelsmann haben Respekt vor der Leistung von Union Berlin.
ARCHIV - Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic (l) und Trainer Julian Nagelsmann haben Respekt vor der Leistung von Union Berlin.Sven Hoppe/dpa

München-Fußball-Rekordmeister FC Bayern München ist von der Konstanz des Bundesliga-Tabellenführers 1. FC Union Berlin überrascht.

„Das ist schon erstaunlich, dass die so gut und so stabil spielen“, sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic. „Das ist schon eine sehr gute Mannschaft, die die Intensität von Spiel zu Spiel bringt.“ 

Die Berliner führen die Tabelle vor dem elften Spieltag mit vier Punkten Vorsprung auf dem FC Bayern an. Die Münchner treten am Samstag bei 1899 Hoffenheim an, Berlin läuft am Sonntag auswärts gegen den VfL Bochum auf. „Union Berlin ist wirklich eine gute Mannschaft, die da vorne für Furore sorgt. Die spielen wirklich gut, da muss man auch ein Kompliment machen“, sagte Salihamidzic.

Bis zur WM-Pause stehen in der Bundesliga noch fünf Spieltage an. Mainz (H), Hertha BSC (A), Bremen (H) und Schalke (A) lauten nach dem kommenden Spieltag die weiteren Münchner Aufgaben. Mönchengladbach (H), Leverkusen (A), Augsburg (H) und Freiburg (A) sind die folgenden Gegner für das Team aus der Hauptstadt.