Berlin - Bayern-Profi Jamal Musiala darf nun auch offiziell für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielen. Der Weltverband Fifa erteilte am Freitag die formale Genehmigung dafür, dass der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler von England nach Deutschland wechseln darf. Bundestrainer Joachim Löw will Musiala noch vor der Europameisterschaft in diesem Sommer erstmals für die WM-Qualifikationsspiele Ende März nominieren.

Musiala hatte im Februar erklärt, dass er in Zukunft für Deutschland spielen wolle. Das große Nachwuchstalent wurde in Stuttgart geboren, zog aber im Alter von sieben Jahren nach England und spielte in der Jugendakademie des FC Chelsea. Zuletzt lief Musiala für die englische U21-Nationalmannschaft auf. Davor hatte er in der U16 sowohl für Deutschland als auch für England gespielt.

Musiala hat ersten Profivertrag unterschrieben

Vor kurzem hatte Musiala beim deutschen Rekordmeister FC Bayern München seinen ersten Profivertrag bis 30. Juni 2026 unterschrieben.