Fnatic bestätigt Rückkehr von LoL-Star Rekkles

Martin „Rekkles“ Larsson spielt in der kommenden Saison der League-of-Legends-Liga LEC wieder für Fnatic. Nach zwei Jahren bei G2 und KCorp kehrt der Botlane...

Zuletzt hatte Rekkles bei der LoL-WM in 2020 für Fnatic gespielt, nun ist seine bereits zweite Rückkehr perfekt.  dpa
Zuletzt hatte Rekkles bei der LoL-WM in 2020 für Fnatic gespielt, nun ist seine bereits zweite Rückkehr perfekt. dpaYicun Liu/Riot Games/Riot Games/

London-Martin „Rekkles“ Larsson spielt in der kommenden Saison der League-of-Legends-Liga LEC wieder für Fnatic. Nach zwei Jahren bei G2 und KCorp kehrt der Botlaner damit zu seinem ehemaligen Team zurück.

Rekkles nimmt bei Fnatic den Platz von Elias „Upset“ Lipp ein, der trotz starker Leistungen im vergangenen Jahr auf der Bank Platz nehmen muss. Neben Rekkles stößt auch Support Rúben „Rhuckz“ Barbosa neu ins Team, der restliche Kern der Aufstellung bleibt unverändert.

Als großes Talent kam Rekkles erstmals 2012 zu Fnatic, als der Schwede erst 16 Jahre alt war und altersbedingt noch nicht in der damaligen EU LCS antreten durfte. Zwischen 2014 und 2020 etablierte er sich dann als einer der besten Botlaner der Region, bevor er dem Team mit Hoffnung auf einen WM-Titel den Rücken zukehrte.

Für Rekkles ist es bereits die zweite Rückkehr zu Fnatic. 2015 war er kurzfristig zum Titelverteidiger Alliance gewechselt, kehrte aber bereits nach einem Split wieder zurück. Sein titelloses Jahr bei G2 Esports stellte sich später als Missverständnis heraus, auch beim französischen Regionalligisten KCorp hatte er zuletzt keine Zukunft mehr.