Hockneheim - Nach einem Ferrari-Debakel hat sich Lewis Hamilton die Pole Position für das Formel-1-Rennen von Deutschland gesichert. Der englische Mercedes-Pilot raste am Samstag auf dem Hockenheimring vor Red-Bull-Youngster Max Verstappen auf den ersten Rang.

Für WM-Spitzenreiter Hamilton war es die vierte Pole in dieser Saison und die 87. in seiner Karriere insgesamt. Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas wurde Dritter, Nico Hülkenberg landete im Renault auf Platz neun. Sebastian Vettel war im Ferrari schon in der ersten K.o.-Runde ausgeschieden, sein Stallrivale Charles Leclerc in der dritten und geht als Zehnter in den Grand Prix von Deutschland. Beide hatten Probleme mit ihren Autos. (dpa)