Auf Tipps des großen Lewis Hamilton konnte Lando Norris vor dieser Saison nicht bauen. „Ich habe ihn nicht angerufen“, sagte der McLaren-Jungspund: „Ich habe ja nicht mal seine Nummer.“ Doch auch ohne die Unterstützung des Superstars der Branche ist aus dem Teenie Norris eine der großen Überraschungen der bisherigen Formel-1-Saison geworden.

Die Formkurve bei Norris steigt und steigt, zuletzt legte der erst 19 Jahre alte Rookie zwei aufregende Rennen hin - und geht nun mit jeder Menge Selbstbewusstsein in sein Heimspiel in Silverstone. „Ich kann es kaum erwarten“, sagte der Brite voller Vorfreude auf den Klassiker am Sonntag (15.10 Uhr/RTL und Sky). Er freue sich, die „Atmosphäre zu erleben“, wolle „das Wochenende genießen“ und, ganz wichtig, Norris versprach seiner immer größer werdenden Fan-Gemeinde: „Wir werden so hart wie möglich daran arbeiten, wieder Punkte zu holen.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.