Spielberg - Sebastian Vettel hat nach einer Boxenstopp-Panne beim Hitzerennen in Spielberg einen Podestplatz verpasst, Charles Leclerc fehlten wenige Kilometer zu seinem ersten Formel-1-Sieg. Beim Ende der Sieg-Serie von Mercedes mit Superstar Lewis Hamilton blieb Ferrari der große Triumph wieder vergönnt. Den Sieg sicherte sich am Sonntag nach einem spektakulären Duell in der Schlussphase des Großen Preises von Österreich der Niederländer Max Verstappen beim Heimrennen von Red Bull. Ein Manöver des niederländischen Vorjahressiegers wurde von den Rennkommissaren aber anschließend untersucht. „Hier zu gewinnen, ist unglaublich“, sagte Verstappen.

Valtteri Bottas wurde Dritter, Mercedes-Superstar Lewis Hamilton kam nicht über Rang fünf hinaus. Der sechsmalige Saisonsieger kam erst hinter Vettel ins Ziel.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.