Forsberg schießt zweitschnellstes Tor der EM-Geschichte

Der schwedische Bundesliga-Profi Emil Forsberg hat das zweitschnellste Tor der EM-Geschichte erzielt. Gegen Polen traf der Mittelfeldspieler von RB Leipzig b...

St. Petersburg-Der schwedische Bundesliga-Profi Emil Forsberg hat das zweitschnellste Tor der EM-Geschichte erzielt. Gegen Polen traf der Mittelfeldspieler von RB Leipzig bereits nach 82 Sekunden.

Forsberg liegt damit nur hinter dem Russen Dimitri Kiritschenko, der 2004 gegen Griechenland (2:1) nach 67 Sekunden traf. Für den Schweden war es nach dem Siegtreffer beim 1:0 gegen die Slowakei bereits das zweite Turniertor bei dem paneuropäischen Wettbewerb.

Der Schwede verdrängte damit RB-Mannschaftskollege Yussuf Poulsen aus Dänemark, der vor knapp einer Woche gegen Belgien (1:2) nach 99 Sekunden für den zweitschnellsten Treffer der EM-Geschichte gesorgt hatte.

Die Übersicht der sieben schnellsten EM-Tore nach Angaben der UEFA:

UEFA-PressemappeEM 2021 auf TwitterHomepage der EM 2021Informationen zu SchwedenInformationen zu PolenSpielerprofil Emil ForsbergSpielerprofil Robert LewandowskiDirekter Vergleich Schweden gegen Polen