Bei seiner letzten Tour de France 2008 setzte Stefan Schumacher den treuen Dackelblick auf - und log. Doping? Niemals! Lügen hatten schnelle Beine - manche schienen ihm aber auch zu glauben. Das war alles ein falsches Spiel, der Radprofi aus Nürtingen hat Doping inzwischen gestanden, und sein früherer Teamchef Hans-Michael Holczer ist vom Landgericht Stuttgart in gewisser Weise in Mithaftung genommen worden.

Der Freispruch für den 32-jährigen Radprofi bedeutet im Umkehrschluss: Auch nach Auffassung des Gerichts wusste Holczer Bescheid über Lug und Trug im Team des Mineralwasser-Herstellers Gerolsteiner. Der lange Zeit als Mann mit der weißen Weste geltende Lehrer streitet eine Mitwisserschaft aber weiter kategorisch ab. Das gilt auch für die früheren Teamärzte, die jetzt in einem schlechten Licht stehen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.