Berlin - Mittelfeldspieler Marko Grujic bleibt wie erwartet ein weiteres Jahr beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC. Wie der Verein am Montag bestätigte, wird der 23-Jährige auch für die kommende Saison vom FC Liverpool an die Hauptstädter ausgeliehen. Bereits in der vergangenen Spielzeit hatte der spielstarke Serbe für Hertha 22 Ligaspiele absolviert und fünf Treffer erzielt. Angeblich soll zuletzt auch der Ligakonkurrent Werder Bremen interessiert gewesen sein.

„Es war mein Wunsch, bei Hertha zu bleiben. Ich bin froh, dass das nun geklappt hat. Ich freue mich auf die neue Saison und werde in der Vorbereitung hart arbeiten, damit wir den größtmöglichen Erfolg erreichen werden“, sagte Grujic, der in der abgelaufenen Saison trotz einiger Verletzungen die Erwartungen voll erfüllt hatte. „Wir hoffen, dass er in seiner zweiten Saison verletzungsfrei bleibt und sind überzeugt, dass er an seine guten Leistungen anknüpft“, sagte Hertha-Manager Michael Preetz.

Laut Liverpooler Medienberichten zahlen die Herthaner für die erneute Grujic-Leihe noch einmal rund 2,2 Millionen Euro. Je nach sportlichem Erfolg der Blau-Weißen könnten noch einmal rund 500.000 Euro hinzukommen. Außerdem übernimmt Hertha das komplette Gehalt des Serben. Unwahrscheinlich ist jedoch zum jetzigen Zeitpunkt ein Verbleib über die Saison 2019/20 hinaus. Grujic soll von Liverpool-Trainer Jürgen Klopp die klare Ansage bekommen haben: Spielt er ein gutes Jahr, steht er zur Saison 2020/21 im Kader der Reds. (BLZ mit sid)