Paris - Das deutsche Spitzen-Doppel Kevin Krawietz und Andreas Mies ist bei den French Open überraschend bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Das Tennis-Duo verlor in Paris gegen den Briten Lloyd Glasspool und Harri Heliovaara aus Finnland mit 4:6, 2:6. In den Jahren 2019 und 2020 hatten Krawietz und Mies im Stade Roland Garros den Titel gewonnen.

„In Paris tut diese Niederlage natürlich besonders weh“, sagte Krawietz nach dem unerwartet frühen Aus. „Wir haben heute aber einfach nicht gut gespielt und zu keinem Zeitpunkt unseren Rhythmus gefunden“, sagte Mies.