Berlin - Handball-Bundesligist Füchse Berlin hat mit Dänemarks Weltmeister Mathias Gidsel einen der begehrtesten Rückraumspieler Europas verpflichtet. Der 22-Jährige unterzeichnete in der Hauptstadt einen Vertrag ab 2022 über drei Jahre, wie der Club am Dienstag mitteilte. Gidsel gilt als aufstrebender Star der Dänen und spielt noch eine Saison für GOG Handbold. Mit 46 Treffern und 34 Assists wurde er bei den Olympischen Spielen in Tokio zuletzt wertvollster Spieler und gewann mit seinem Heimatland die Silbermedaille. Erst im Januar war er beim WM-Triumph ins Allstar-Team gewählt worden.

„Ich freue mich auf eines der größten Talente unserer Zeit. Er ist ein unglaublich cleverer Spieler, der wenige Fehler macht“, sagte Füchse-Sportvorstand Stefan Kretzschmar: „Dass er sich trotz vieler Angebote für uns entschieden hat, macht mich stolz. Er hat das Herz am richtigen Fleck und ist ein super Typ.“

In Berlin ist der agile und sprunggewaltige Linkshänder Gidsel der zweite hochkarätige Transfer für die übernächste Saison. Die Füchse hatten sich durch die Verpflichtung von Max Darj bereits die Dienste des Kapitäns der schwedischen Nationalmannschaft ab 2022 gesichert. Schon für die anstehende Saison haben die Füchse im Spanier Viran Morros einen ehemaligen Weltmeister verpflichten können.