Berlin - Athletik, Durchsetzungskraft, Torgefahr – betrachtet man Lasse Andersson auf dem Handballspielfeld, verraten seine Qualitäten schnell, warum sie bei den Füchsen so begeistert von dem Dänen sind. Die Verpflichtung des 26-Jährigen verdeutlicht die ambitionierten Ziele des Vereins, der trotz der Corona-bedingten Herausforderungen weiter mit der Champions League liebäugelt.

Heimische Gefühle in Berlin

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.