Berlin - Aus sportlicher Sicht war die 27:28-Niederlage in Toulouse zu verkraften. Für das Achtelfinale der European League hatten sich die Füchse Berlin bereits im Vorfeld qualifiziert. Negativen Einfluss auf den Ausgang der Partie hatte bei den Ausfällen von Fabian Wiede (Corona), Fredrik Genz (erkrankt), Marko Kopljar, Nils Leichtlein und Marian Michalczik (alle verletzt) natürlich die Belastung von vier Partien in acht Tagen, drei davon in fremder Halle. Keine Rolle allerdings dürften die personellen Änderungen des Kaders für die kommende Saison gespielt haben, die die Berliner wenige Stunden vor dem Anpfiff in Toulouse bekannt gegeben hatten: Marian Michalczik und Johan Koch werden die Füchse nach der laufenden Spielzeit verlassen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.