Seefeld - Prof. Dr. Tim Meyer ist der derzeit bekannteste Sportmediziner im Land. Der 54-Jährige hat das weltweit exportierte Hygienekonzept der Fußball-Bundesliga federführend entwickelt. Seit 20 Jahren gehört der Fachmann dem Ärzteteam des DFB-Teams an. In Zeiten der Pandemie ist der Internist als Ratgeber umso mehr gefragt. Meyer ist ärztlicher Direktor des Instituts für Sport- und Präventivmedizin der Uni Saarland und ein weltweit hochgeachteter Wissenschaftler auf seinem Gebiet. Er war früher selbst ein recht guter Fußballspieler und schaffte es in seiner Geburtsstadt bis in den Verbandsligakader des ASC Nienburg.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.