Seefeld - Wuchtiger Aufschlag, Grundschläge wie Peitschenhiebe und am Netz schier unüberwindbare 193 Zentimeter.  Schwer beeindruckt haben die Teamkollegen von Manuel Neuer am vorletzten Tag des Trainingscamps in Seefeld immer wieder rüber zum Nebenplatz geschielt. Dort präsentierte sich der deutsche Nationaltorwart im Tennismatch gegen Jonas Hofmann „sehr nah an Profilevel“, wie Ersatzkeeper Bernd Leno hochachtungsvoll festgestellt hat. Montagabend (20.45/RTL) im letzten EM-Test gegen Lettland in Düsseldorf wird Neuer sein 100. Länderspiel absolvieren. Vorher gibt es eine Ehrennadel.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.