Frankreich: Der Top-top-top-top-Favorit

Die Franzosen haben all das, was ein Titelkandidat so braucht: Artisten wie Kylian Mbappé und Antoine Griezmann, Aggressoren wie N’golo Kanté und Paul Pogba, Abwehrstrategen wie Jules Kounde oder Raphael Varane. Hinzu kommt mit Didier Deschamps ein Trainer, der weiß was zu tun ist, um einen großen Titel zu gewinnen. Und da ist auch noch Karim Benzema, der im Jahr 2015 nach einer Sexvideo-Affäre aus dem Nationalteam verbannt worden war, nun aber wieder das Trikot mit dem gallischen Hahn auf der Brust tragen darf. Um mit Pep Guardiola, dem mitunter seltsamen, aber letztlich doch sehr erfolgreichen Trainer zu sprechen: Les Bleus sind die Top-top-top-top-Favoriten auf den Titel.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.