Sao Paulo - Zwei alte Trainerfüchse sollen das havarierte Selecao-Schiff anderthalb Jahre vor der WM im eigenen Land wieder auf Kurs bringen. Der in die Kritik geratene brasilianische Fußball-Verband CBF stellte am Donnerstag Luiz Felipe Scolari als Nationaltrainer und Carlos Albert Parreira als Technischen Direktor vor. „Das Volk wird mit unserer Wahl zufrieden sein“, verkündete CBF-Präsident Jose Maria Marin, der am Donnerstag bei einer offiziellen Pressekonferenz am CBF-Sitz in Rio de Janeiro das Geheimnis um die Nachfolge des entlassenen Mano Menezes lüftete.

Romario jubelt

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.