Dieser Weg ist neu. Hinter der Stadtgrenze von Berlin, vorbei an Feldern, einem großen Caravan-Center und der örtlichen Feuerwehr endet am Donnerstagabend um 19.30 Uhr die Anreise in Dahlwitz-Hoppegarten. In der Turnhalle einer Oberschule sind noch ein paar ältere Herrschaften sportlich tätig. Durim Elezi und seine drei Teamkollegen warten also draußen, kicken  mit dem Ball, versuchen, einen Betonmülleimer zu treffen. 45 Minuten hat die kleine Reisegruppe des FC Liria aus Mitte mit dem Auto gebraucht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.