Berlin - In drei Spielen abgefertigt: G2 Esports hat sich dominant gegen Misfits Gaming in den Playoffs der europäischen League-of-Legends-Liga LEC durchgesetzt und steht nun im Halbfinale.

„Es war eine gute Serie“, sagte Rasmus „caPs“ Winther von G2 im Interview nach dem Sieg. „Ich bin froh, dass wir eine zweite Chance bekommen haben. Wir gewinnen an Selbstvertrauen, wenn wir auf der Bühne spielen, und ich denke, das zeigt sich.“

Von Beginn an hatte G2 das Ruder in der Hand. Misfits schaffte es dann zwar nochmal, den Rückstand zu verringern und mit dem Klau der Drachenseele den Sieg von G2 hinauszuzögern, musste sich dem Kontrahenten letztendlich aber klar geschlagen geben.

Das übertrug sich in die nächste Partie - diese verlief deutlich einseitiger. G2 demonstrierte seine Klasse und fertigte Misfits in nur 27 Minuten ab.

Auch in der entscheidenden dritten Partie drückte G2 weiter aufs Gas. Diesmal gelang es Misfits, sich zumindest eine Zeit lang im Spiel zu halten. Doch davon ließ sich G2 nicht beeindrucken und machte den 3:0-Endstand perfekt. Nächstes Wochenende spielt das Team gegen Fnatic um den Finaleinzug.