Marco Bode, Aufsichtsratsvorsitzender beim SV Werder Bremen.
imago-images

Frankfurt - Es ist nicht zu behaupten, dass die Bundesliga derzeit echte Aufbruchsstimmung vermittelt. Wer sich umhört, bekommt nicht zu hören, dass Fußballinteressierte dem Restart entgegenfiebern wie Kinder der Bescherung. Neugier auf den Feldversuch, unter besonderen Auflagen als erste Profiliga der Welt den Spielbetrieb aufzunehmen, ja; uneingeschränkte Vorfreude, nein. Viel Unsicherheit, auch Unruhe, spielt mit, wenn am Sonnabend in Erster und Zweiter Liga der Ball rollt. „Aufbruch mit Fragezeichen – Streit vor dem Restart“ titelte das Fachmagazin Kicker am Donnerstag.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.