Gikiewicz beim FC Augsburg vor Rückkehr ins Tor

Rafal Gikiewicz steht beim FC Augsburg vor der Rückkehr ins Tor. Der 35-jährige Pole fehlt seit Anfang Oktober wegen einer Oberschenkelverletzung.

ARCHIV - Augsburgs Rafal Gikiewicz wird wohl gegen die Eintracht wieder im Tor stehen. Verletzungsbedingt musste er seit Anfang Oktober aussetzen.  ur GmbH/dpa
ARCHIV - Augsburgs Rafal Gikiewicz wird wohl gegen die Eintracht wieder im Tor stehen. Verletzungsbedingt musste er seit Anfang Oktober aussetzen. ur GmbH/dpaTom Weller/Deutsche Presse-Agent

Augsburg-Rafal Gikiewicz steht beim FC Augsburg vor der Rückkehr ins Tor. Der 35-jährige Pole fehlt seit Anfang Oktober wegen einer Oberschenkelverletzung.

Trainer Enrico Maaßen berichtete vor dem Bundesliga-Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Eintracht Frankfurt, dass es bei Gikiewicz aber gut aussehe. Wenn er fit sei, „dann wird er spielen.“ Die letzte Entscheidung werde am Freitag gefällt, kündigte Maaßen am Donnerstag an. Ersatzmann Tomas Koubek würde wieder auf die Bank rutschen.

Raphael Framberger wird gegen den Champions-League-Achtelfinalisten aus Hessen fehlen. Der Rechtsverteidiger hat eine Schnittwunde oberhalb der Kniescheibe erlitten, die genäht werden musste. Abwehrspieler Reece Oxford, in dieser Saison noch ohne Einsatz, steht nach seiner Knie-Operation hingegen wieder im Kader.

Die Augsburger wollen in der Englischen Woche mit noch drei Partien vor der WM-Pause nochmal „alles raushauen“, wie es Maaßen nannte. Ziel sei es, die maximale Anzahl an Punkten zu holen.