Großer Andrang: Offizielles WM-Fanfest schließt seine Tore

Kurz vor dem Anpfiff des WM-Eröffnungsspiels zwischen Gastgeber Katar und Ecuador hat das offizielle FIFA Fan Festival im al-Bidda-Park seine Tore geschlosse...

Der Andrang zum Fanfest in Doha war so groß, dass die Tore geschlossen werden mussten.
Der Andrang zum Fanfest in Doha war so groß, dass die Tore geschlossen werden mussten.Francisco Seco/AP/dpa

Doha-Kurz vor dem Anpfiff des WM-Eröffnungsspiels zwischen Gastgeber Katar und Ecuador hat das offizielle FIFA Fan Festival im al-Bidda-Park seine Tore geschlossen. Grund sei der enorme Andrang, wie ein Polizist Journalisten vor Ort mitteilte.

Auch akkreditierten Medienvertretern wurde zu diesem Zeitpunkt der Zutritt verwehrt. Nach Beobachtungen von dpa-Reportern fanden mehrere Tausend Fans, die noch in der Warteschlange standen, keinen Einlass mehr und mussten schließlich umkehren.

Das Gelände bietet Platz für 40.000 Menschen, auf Großbildleinwänden werden während der ersten WM in einem arabischen Land die Spiele gezeigt. Auch schon die Metros auf dem Weg zum Fan Festival waren überfüllt. Dennoch war die Stimmung laut Augenzeugen entspannt, auch vom Großaufgebot der Polizei sei keine Hektik aufgekommen.