Je länger das erste Bundesligaspiel der Saison von Hertha BSC gegen den 1. FC Nürnberg dauerte (1:0), desto jünger wurde die Mannschaft von Trainer Pal Dardai. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit winkte Dardai die beiden Oldies Salomon Kalou, 33, und Kapitän Vedad Ibisevic, 34, vom Platz und schickte seinen Sohn Palko, 18, und den Serben Marko Grujic, 22, ins Spiel.

Schon seit der 72. Minute versuchte sich der jüngste Profi auf dem Rasen, das große Berliner Talent Dennis Jastrzembski, 18, bei seinem Erstliga-Debüt. Er konnte durchaus gefallen, handelte sich eine Gelbe Karte ein, weil er etwas zu ungestüm agierte.

In der fünfminütigen Nachspielzeit war die Hertha-Elf im Schnitt 22,6 Jahre jung! Von der im Mai deutscher Junioren-Meister gewordenen Mannschaft des Trainers Michael Hartmann standen mit Jastrzembski, Dardai und Arne Maier gleich drei Jungs auf dem Rasen vor immerhin über 52.000 Zuschauern!

Jastrzembski aber ist der erste Spieler aus dem Jahrgang 2000. Der flinke Jung-Profi wurde am 20. Februar 2000 geboren. Bei seinem Debüt in der Bundesliga war er also 18 Jahre und 186 Tage alt.

Aufstieg in die Top 10

Ich habe recherchiert und festgestellt, dass er damit unter die Top 10 der jüngsten Hertha-Profis beim Erstligadebüt gerückt ist. Er hat auf Platz 10 Hany Mukhtar, 23, abgelöst, der bei seinem ersten Einsatz 18 Jahre und 219 Tage alt war. Mukhtar spielt nach einem glücklosen Umweg über Benfica Lissabon erfolgreich bei Bröndby Kopenhagen.

Was ist aber aus den anderen jungen Profis geworden, die nun in dieser Hitliste vor Dennis Jastrzembski stehen? Bringt solch ein früher Einstieg bei den Profis auch dauerhaften Erfolg?

Die Hitliste: 

Platz 1:Lennart Hartmann (27 Jahre/er war bei seinem Erstligadebüt 17 Jahre und 136 Tage alt): Mittelfeldmann Hartmann konnte sich bei Hertha nicht durchsetzen, war oft verletzt und spielte später in Babelsberg und bei der VSG Altglienicke. Zudem wandte er sich dem Futsal zu und kam in der deutschen Nationalmannschaft zum Einsatz. Im Moment sorgt er für positive Schlagzeilen als Spielmacher beim ambitionierten Landesligisten Berlin United. Sein Trainer: Thomas „Icke“ Häßler.

Platz 2:Christopher Schorch (29 Jahre/er war bei seinem Erstligadebüt 18 Jahre und 24 Tage alt): Schorch sogte einst für Aufsehen, als ihn Real Madrid für eine Million Ablöse von Hertha kaufte. Dort kam er aber nur bei Real Castilla, der zweiten Mannschaft, zum Einsatz. Später u.a. beim 1. FC Köln, MSV Duisburg und Energie Cottbus am Ball. Heute spielt der Abwehrmann beim Aufsteiger in die Dritte Liga, dem KFC Uerdingen.

Platz 3:Wolfgang Sidka (64 Jahre/er war bei seinem Erstligadebüt 18 Jahre und 29 Tage alt): Der offensive Mittelfeldspieler kam einst zu 184 Bundesligaspielen/24 Tore für Hertha und war eine prägende Figur. Später auch beim TSV 1860 München und bei Werder Bremen aktiv. Als Trainer arbeitete Sidka u.a. bei Werder Bremen, dem VfL Osnabrück und als Nationaltrainer in Bahrain und im Irak.

Platz 4:Ashkan Dejagah (32 Jahre/er war bei seinem Erstligadebüt 18 Jahre und 33 Tage alt): Der Stürmer spielte für Hertha und den VfL Wolfsburg in der Bundesliga, später beim FC Fulham und im Katar aktiv. Dejagah spielt im Moment bei Nottingham Forest und kam zu 30 Länderspielen für den Iran.

Platz 5:Sead Zilic (36 Jahre/er war bei seinem Erstligadebüt 18 Jahre und 146 Tage alt): Zilic kam nur zu einem Bundesligaspiel für Hertha. Später in Sarajevo, in Plock (Polen), Israel und  Griechenland aktiv. Zuletzt spielte Zilic in Hatzendorf in der Amateurliga in Österreich. 

Platz 6:Jerome Boateng (29 Jahre/er war bei seinem Erstligadebüt 18 Jahre und 150 Tage alt): Boateng schaffte eine Weltkarriere, spielte beim Hamburger SV, Manchester City und Bayern München. Weltmeister 1990. Sein Wechsel zu Paris St. Germain steht eventuell bevor.

Platz 7:Solomon Okoronkwo (31 Jahre/er war bei seinem Erstligadebüt 18 Jahre und 157 Tage alt): Der Nigerianer tourte später durch Europa, spielte in Russland, Norwegen und Ungarn. Auch in Aue, Sandhausen, Saarbrücken Neustrelitz und beim BFC Dynamo am Ball. Gewann 2008 mit Nigeria die Silbermedaille bei Olympia in Peking.

Platz 8:Kevin-Prince Boateng (31 Jahre/er war bei seinem Erstligadebüt 18 Jahre und 160 Tage alt): Der extrovertierte Profi spielte u.a. bei Tottenham Hotspur, AC Mailand, Schalke 04, UD Las Palmas und Eintracht Frankfurt. Jetzt in der Serie A bei Sassuolo Calcio unter Vertrag.

Platz 9:Frank Hanisch (64 Jahre/ er war bei seinem Erstligadebüt 18 Jahre und 182 Tage alt): Hanisch spielte für Hertha, Wuppertal und Tennis Borussia.

Die Spannbreite der Erfolge derjenigen, die bei Hertha BSC sehr jung in die Bundesliga gelangten, ist groß. Sie reicht vom Weltmeister bis hinunter in die Amateurliga. Dennis Jastrzembski jedenfalls sollte eine gute Zukunft vor sich haben. Jetzt erst einmal bei Hertha BSC und seinem Förderer Pal Dardai.

Darauf ein jugendliches Hahohe!