Berlin - „Berlin unter einem Dach“ – so lautet das Motto des Regio-Cup. Alljährlich im Januar ausgetragen, galt das Hallenturnier als willkommene Abwechslung in der Wintervorbereitung der Berliner Regional- und Oberligisten, bevor die Rückrunde auf den Rasenplätzen Berlins wieder startete. Voriges Jahr folgte dann, mitten im zweiten Lockdown, die erste Absage des Turniers. Gerade fiel das Turnier zum zweiten Mal aus.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.