Jacob Tandrup Holm (Füchse), beim Wurf, hinten Patrick Wiencek (Kiel).
Foto: imago images/Bernd König

Berlin - Es dauerte genau 83 Sekunden, als das Trikot des Kielers Harald Reinkind bei der Zerreißprobe scheiterte, nachdem ihn Mijajlo Marsenic aggressiv in seinem Angriff gestoppt hatte. Zwei Minuten später erhielt der Serbe von den Füchsen nach einer weiteren Abwehraktion die Gelbe Karte. Marsenic und seine Kollegen machten von Beginn an deutlich, dass sie bereit für einen großen Kampf waren. Der Rekordmeister nahm die Herausforderung an, doch am Ende behielt Berlin die Oberhand und gewann dieses Spitzenspiel mit 29:28(12:17).

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.