Berlin - Der dänische Handball-Nationalspieler Hans Lindberg bleibt ein weiteres Jahr bei den Füchsen Berlin. Wie der Tabellendritte der Bundesliga am Mittwoch mitteilte, verlängerte der 40 Jahre alte Rechtsaußen seinen Vertrag bis 2023. Der ehemalige Welt- und Europameister Lindberg steht seit 2016 bei den Berlinern unter Vertrag, nachdem er zuvor neun Jahre beim HSV Hamburg gespielt und dort unter anderem die Champions League gewonnen hatte.

Drei Spieltage vor Abschluss der Saison führt der Linkshänder mit 217 Treffern die Torschützenliste der Bundesliga an. „Hans Lindberg ist für mich ein Phänomen. Er ist wie ein guter Wein, ich habe das Gefühl, er wird jedes Jahr noch besser“, sagte Sportvorstand Stefan Kretzschmar. Und Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning ergänzte: „Hans ist für den Verein mehr als ein Spieler. Er ist für uns eine Identifikationsfigur geworden, der wie kaum ein anderer Sportler Werte lebt.“