Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat sich nach knapp vier Jahren von Trainer Mirko Slomka getrennt. Das bestätigte der Club am Freitag der Nachrichtenagentur dpa nach mehrstündigen Beratungen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Die Beurlaubung hatte sich nach einer enttäuschenden Hinrunde mit nur 18 Punkten und acht Auswärtspleiten angedeutet. Hannover war mit dem teuersten Kader der Clubgeschichte und dem Ziel Europapokalteilnahme in die Saison gestartet. Momentan belegt der Club aus Niedersachsen Tabellenrang 13 in der Bundesliga.

Kein anderer Coach betreute Hannover 96 in der Fußball-Bundesliga so lange wie Mirko Slomka. Insgesamt 135 Spiele erlebte Slomka an der Seitenlinie als 96-Trainer mit. Slomka war der insgesamt 58. Trainer der Niedersachsen.

Im deutschen Fußball-Oberhaus ist es die vierte Trainerbeurlaubung in der laufenden Saison. (dpa)