Hector und Uth fehlen Köln gegen Nizza - Skhiri wieder dabei

Der 1. FC Köln muss im entscheidenden letzten Gruppenspiel in der Europa Conference League gegen OGC Nizza weiter auf seinen verletzten Kapitän Jonas Hector ...

ARCHIV - Muss gegen Nizza auf zwei Leistungsträger verzichten: FC-Coach Steffen Baumgart.  entur GmbH/dpa
ARCHIV - Muss gegen Nizza auf zwei Leistungsträger verzichten: FC-Coach Steffen Baumgart. entur GmbH/dpaMarius Becker/Deutsche Presse-Ag

Köln-Der 1. FC Köln muss im entscheidenden letzten Gruppenspiel in der Europa Conference League gegen OGC Nizza weiter auf seinen verletzten Kapitän Jonas Hector verzichten.

Neben dem 32-Jährigen fällt auch Offensivspieler Mark Uth erneut aus. „Er hat sich zuletzt einfach immer noch nicht wohlgefühlt“, sagte Kölns Trainer Steffen Baumgart über Uth. „Das Ziel ist, dass er wieder schmerzfrei spielen kann und aus diesem Grund haben wir jetzt erstmal wieder einen Cut gemacht.“

Neben Hector und Uth sind auch Dejan Ljubičić, Tim Lemperle, Sebastian Andersson und Dimitris Limnios nicht dabei. Jan Thielmann, Jeff Chabot, Mathias Olesen und Ellyes Skhiri stehen Baumgart dagegen wieder zur Verfügung.

Um weiterzukommen, müssen die Kölner am Donnerstagabend (21.00 Uhr/RTL) gegen die Franzosen gewinnen. Schafft der FC das und Partizan Belgrad siegt zeitgleich nicht gegen den 1. FC Slovacko, wäre sogar der Gruppensieg und damit der direkte Einzug ins Achtelfinale für die Rheinländer perfekt. Als Zweiter würde der FC im Februar nächsten Jahres in der Zwischenrunde auf einen Drittplatzierten aus der Europa League treffen.