Valencia - Der deutsche Starcraft-2-Profi Gabriel „HeroMarine“ Segat ist in die Lower Bracket der europäischen Dreamhack SC2 Masters Valencia gefallen. Im ersten Match der K.o.-Runden lieferte er sich einen Krimi gegen Kevin „Harstem“ de Koning (2:3).

Die beiden Kontrahenten ließen sich in ihrer Best-of-Five-Serie kaum Luft und boten den Fans Action über die volle Distanz. Als Harstem nach 24 Minuten auf der fünften Map den Sack zugemacht hatte, riss er beide Fäuste hoch und rieb sich über den Kopf.

„Er ist ein bisschen schneller als ich“, sagte Harstem im Gewinnerinterview über HeroMarine. „Mein Plan war es also, niemals die Kontrolle zu verlieren“, sagte der Underdog weiter. Es war die einzige Überraschung am ersten Spieltag der Playoffs.

Auch die anderen beiden Deutschen verloren ihre Partien in der Upper Bracket gegen zwei Schwergewichte der Szene. Julian „Lambo“ Brosig unterlag dem Finnen und Weltmeister Joona „Serral“ Sotala (0:3), Tobias „ShoWTimE“ Sieber verlor gegen Vizeweltmeister Riccardo „Reynor“ Romiti (0:3).

Alle drei Deutschen bleiben zwar im Turnier, dürfen sich in der Lower Bracket nun aber keine Niederlage mehr erlauben.