Berlin - Der 22. Oktober 2019 wird wohl als schwarzer Tag in das Leben vieler Hertha-Fans eingehen. Tausende bekamen an diesem Dienstag die Mail mit der vernichtenden Nachricht, dass sie leider kein Ticket für das emotionsgeladene Derby gegen Eisern Union am 2. November gewonnen haben. Mit dem Betreff „Schade, dieses Mal klappt es leider nicht!“ war eigentlich schon alles klar. Wer die Mail, die am Nachmittag kam, dennoch öffnete, las die bedauernde Absage „Leider hast du keine Kaufoption gewonnen“ und die Aufforderung: „Trotzdem gilt: Daumen drücken für unsere Jungs! Ha, Ho, He!“ Eine halbe Stunde später standen die ersten Tickets für das Spiel zum Verkauf auf Ebay.

Fans finden horrende Ebay-Preise "Zum Kotzen"

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.