Hertha BSC und sein Bollwerk: Jordan Torunarigha (l.) und Dedryck Boyata bedrängen den Dormunder Julian Brandt.
Foto: Imago Images/Witters

Berlin - Ein Trainer gab mir einmal folgende Weisheit mit auf den Weg: „Gute Mannschaften werden von hinten heraus gebaut, und man achtet zuerst auf die Verteidigung.“ Es war der Schweizer Lucien Favre, der mir so seine Sichtweise schilderte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.