BerlinEs ist ein durchaus illustrer Kreis, zu dem Benjamin Weber, der Leiter der Hertha-BSC-Fußball-Akademie derzeit zählt. Der 40-Jährige gehört zu den 14 Auserwählten, die am ersten Management-Lehrgang des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und der Deutschen Fußball-Liga (DFL) teilnehmen, um sich so auf die enormen Herausforderungen des Profifußballs vorzubereiten. „Das ist eine spannende Runde“, sagt Weber, „mit Christian Gentner ist ein noch aktiver Profi von Union dabei oder mit Sascha Riether von Schalke und Marcel Schäfer vom VfL Wolfsburg auch ehemalige Profis, die schon bei ihren Klubs in der Mit-Verantwortung stehen.“

250 Talente sind aktuell nicht im Spielbetrieb

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.