Es war nicht nett, was die wenigen im Gästeblock verbliebenen Fans den einigen auf dem Rasen auslaufenden Spielern entgegenschrien. „Absteiger! Absteiger! Absteiger!“ Es war nicht nur nicht nett, es war auch falsch. Denn weder ist Hertha BSC in der vergangenen Saison abgestiegen, noch sieht es in dieser zurzeit so aus, als würde es dazu kommen.

Netter und richtiger war daher schon der Gesang, den die Fans von Borussia Mönchengladbach eine halbe Stunde vorher angestimmt hatten, direkt nach dem 4:1 im Olympiastadion: „Gegen Gladbach kann man mal verlieren! Gegen Gladbach kann man mal verlieren.“ Konnte man ja wirklich. Durfte sogar. Und musste auch, so wie das Spiel gelaufen war.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.