Im überarbeiteten Paragraph sechs der Stadionordnung heißt es: „Hertha BSC setzt ein deutliches Zeichen gegen Rechts. Insbesondere wird Zuschauern, die Kleidung der Firma 'Thor Steinar' tragen, der Zugang zum Olympiastadion verwehrt.“

Die beanstandete Kleidung ist in mehreren Fußballarenen untersagt. Auch der Zweitligist 1. FC Union Berlin hat einen entsprechenden Paragrafen, nach dem Kleidungsstücke, die „nach allgemein anerkannter Auffassung einen rechtsextremen Bezug dokumentieren“, verboten sind. (dpa)