Hertha BSC gewinnt auch gegen den FC Augsburg.
Hertha BSC gewinnt auch gegen den FC Augsburg.
AP/Poolfoto

Berlin - Bruno Labbadia gelingt mit Hertha BSC auch mit viel Zittern weiter fast alles. Unter dem neuen Coach hat der Berliner Fußball-Bundesligist seine Erfolgsserie nach der Corona-Pause mit einem 2:0 (1:0)-Sieg am Sonnabend im Heimspiel gegen den FC Augsburg fortgesetzt – allerdings zeigte seine Mannschaft nach einer souveränen ersten Halbzeit einen enormen Leistungsabfall und rettete nur mit viel Glück den knappen Vorsprung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.