Die neue Bundesliga-Saison hat noch gar nicht begonnen, da gibt es auch schon Streit um das Aussehen auf dem Platz. Wie die B.Z. berichtet, soll Hertha BSC ab August in pink spielen - zumindest immer dann, wenn die Berliner nicht in ihren blau-weiß gestreiften Heim-Trikots oder im weißen Auswärtsdress auflaufen können.

Doch das Outfit von Ausrüster Nike, der auch dem Trainer-Team Shirts in knalligem Orange verpasste, ist einigen Fans ein Dorn im Auge. Das zeigt ein Pamphlet der Ultra-Vereinigung Harlekins, das derzeit im Netz die Runde gemacht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.