Blaue Jogginghose, Kapuzenpullover, Wetterjacke, Turnschuhe – so ist Pal Dardai an der Seitenlinie bei Bundesligaspielen von Hertha BSC anzutreffen. Weißes Hemd, anthrazitfarbener Anzug, schwarze Lederschuhe – so coachte er am Sonntagabend die ungarische Nationalmannschaft. Es war ein besonderes Outfit für einen besonderen Anlass, denn schließlich gehören Länderspiele nicht zum Alltagsgeschäft des 39-Jährigen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.