Blau auf Weiß: Krzysztof Piatek ist jetzt ein Herthaner. Er soll die Probleme in der Offensive beheben helfen.
Blau auf Weiß: Krzysztof Piatek ist jetzt ein Herthaner. Er soll die Probleme in der Offensive beheben helfen.
Foto: City Press

Berlin-Westend - Michael Preetz hatte noch das eine oder andere zu tun. Das hat er über die Presseabteilung des Fußballbundesligisten Hertha BSC ausrichten lassen und sich für die Pressekonferenz am Donnerstag entschuldigen lassen. Die Fakten sprachen ohnehin für sich. Hertha BSC hat den Polen Krzysztof Piatek, 24, verpflichtet. Der Stürmer kommt vom AC Mailand. Gekostet haben soll er die Ablösesumme von 23 Millionen Euro. Unterschrieben hat er laut Hertha BSC einen langfristigen Kontrakt. Manager Preetz war tatsächlich beschäftigt und ist es vielleicht noch: mit der Anbahnung einer weiteren Verpflichtung? Die Transferperiode endet an diesem Freitag um 18 Uhr, wenige Stunden somit vor der Bundesligapartie der Herthaner im Olympiastadion gegen den FC Schalke 04 (20.30 Uhr). 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.