Berlin - Marvin Plattenhardt kratzte sich am Hinterkopf wie ein um eine Lösung verlegener Grundschüler im Matheunterricht. Dabei sollte er die Aufgabe – was muss passieren, damit Hertha BSC ohne Relegationsumweg in der Bundesliga bleibt? – nicht lösen. Er sollte die ihm freundlicherweise vorgerechnete Antwort – selbst eine Niederlage mit einem Tor Unterschied genügt am letzten Spieltag gegen Hoffenheim – nur bewerten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.