Berlin - Gegen den FC Augsburg hofft Hertha BSC zu Spielbeginn am Sonnabend (15.30 Uhr) dank der nun in Berlin geltenden 2G-Regel wieder auf mehr Zuschauer im Olympiastadion. Dass die organisierte Fanszene, die Ultras, eine Rückkehr weiter ausschließen, sieht Hertha-Manager Fredi Bobic kritisch. Hoffnung macht ihm grundsätzlich dagegen die Stadion-Debatte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.