BerlinLange wurde gesucht, viele Gespräche geführt und einige Absagen sollen auch dabei gewesen sein. Doch nun scheint Hertha BSC einen neuen Trikotsponsor gefunden zu haben. Nach Informationen dieser Zeitung wird Freenet zukünftig die blau-weiße Brust zieren, der zu den größten Mobilfunkanbietern Deutschlands zählt. Zur Freenet-Group zählen unter anderem auch bekannte Mobil­funk-Marken wie Mobilcom-Debitel oder Klarmobil.

Seit Juli und der vorzeitigen Trennung vom bisherigen Trikotsponsor Tedi, der pro Saison rund sieben Millionen Euro überwies und sich auf eigenen Wunsch zurückzog, war Hertha auf der Suche nach einem neuen Partner. Dabei klopfte man auch bei den US-Firmen Tesla und Amazon an, stieß aber auf wenig Gegenliebe.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.