Berlin-Westend - Das Kribbeln steigt, die Vorfreude wächst und gleichzeitig zittern vielen Hertha-Fans bereits die Knie: Mit dem Ende der häuslichen Quarantäne am Freitag beginnt nun der brutale Marathon im Abstiegskampf. Die kindliche Vorfreude auf Rasen unter den Füßen dürfte bei Trainer Pal Dardai und den Spielern von Hertha BSC schnell dem Realismus weichen. Bei sechs Spielen in 19 Tagen könnte das Restprogramm zum Himmelfahrtskommando werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.