Berlin-Westend - Für seine Rettungsmission bei Hertha BSC betonte Cheftrainer Pal Dardai in den vergangenen Wochen stets, dass der Klassenerhalt ein realistisches Ziel sei. Allerdings unter der Prämisse, dass die Berliner von weiteren, vor allem größeren Verletzungssorgen verschont blieben. Insofern sorgt nicht nur die 0:2-Niederlage beim VfL Wolfsburg für eine Verschärfung der Tabellensituation. Mit Sami Khedira (Wade), Matheus Cunha (Oberschenkel) und Nemanja Radonjic (Leiste) fallen gleich drei wichtige Spieler mindestens für das kommende Heimspiel gegen den FC Augsburg (Sonnabend, 15.30 Uhr, Sky) aus. Cunha und Khedira womöglich sogar länger. „Leider hat Sami jetzt eine Verletzung. Wenn das ein kleiner Faserriss ist, ist es nicht schön. Weil Wade und Faserriss – das dauert“, erklärte Dardai.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.