Berlin - Während der massive Wintereinbruch vielen Menschen in Deutschland einen Strich durch die Rechnung machte, lief bei Hertha BSC trotz der Schneefälle alles nach Plan. „Wir sind vorbereitet, damit es am Sonnabend keine Alibis gibt und es heißt, dass wir nicht gut trainieren konnten“, erklärte Pal Dardai. Nachdem der Cheftrainer zusammen mit seinem Team die Montagseinheit kurzerhand nach drinnen verlegt hatte, ging es am Dienstag wieder raus auf den mit Schnee bedeckten Schenckendorffplatz. Auf schwerem Grund stand vor allem der Spaß im Vordergrund, wenngleich es auf dem schwierigen Geläuf zwangsweise intensiv zur Sache gegangen sein soll.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.