Berlin-Westend - Es läuft einfach nicht bei Hertha BSC in dieser Saison. Nur einen Tag nachdem man die Verpflichtung von Wunschkandidat Fredi Bobic als Nachfolger des im Januar entlassenen Managers Michael Preetz verkündete und somit ein Zeichen für die Zukunft setzte, holte die Gegenwart die Berliner bereits wieder ein. Vor den entscheidenden Wochen im Kampf um den Klassenerhalt vermeldete der Klub am Donnerstagmorgen und damit nur drei Tage vor dem Duell in Mainz am Sonntag gleich drei Covid-19-Fälle im Team. Trainer Pal Dardai, Co-Trainer Admir Hamzagic und Offensivspieler Dodi Lukebakio wurden positiv auf das Corona-Virus getestet.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.