So recht wusste man nicht, ob Felix Magath diese Aussage ernst gemeint hatte. Der Trainer von Hertha BSC ist ja schließlich durchaus für einen gewissen Wortwitz bekannt. Als er vor nun anderthalb Wochen nach dem 1:1 bei Arminia Bielefeld tatsächlich davon sprach, dass er sich noch immer eine Relegation gegen den Hamburger SV vorstellen könne, klang das eher nach einem Spaß, den sich Magath da mit dem Fragesteller auf der Pressekonferenz erlaubte. Um ein Haar hätte Hertha BSC dieses Spiel bei der Arminia ja gewonnen, wirkte auch bei den beiden Siegen zuvor in Augsburg sowie daheim gegen den VfB Stuttgart gefestigt und auf dem besten Weg zum Klassenerhalt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.