Berlin - Das Leiden eines Fußballprofis. Wenn ein Spieler für den derzeitigen Gefühlszustand bei Hertha BSC exemplarisch steht, ist es Winter-Zugang Marc Kempf (27). Seine ersten vier Wochen in der Hauptstadt hat er sich aus sportlicher Sicht garantiert ganz anders vorgestellt. Der Verteidiger will dem Team im Kampf gegen den Abstieg helfen, kann es bisher aber nur zu 50 Prozent.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.